Ist Ihre Veranstaltung noch nicht im Veranstaltungskalender enthalten? Dann schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail an info(at)veranstaltungen-stendal.de  oder benutzen Sie ganz einfach unser "Veranstaltungen melden" Formular.

Oktober

Herbstfest Stendal
täglich ab 14:00 Uhr geöffnet

Veranstanltugsort:
Schützenplatz Stendal
Schützenplatz 0
39576 Hansestadt Stendal

Magic, Breakdancer, Autoscooter, Südseewelle u.v.m.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft. Geschwister von chronisch kranken und/oder behinderten Menschen.
Beginn: 15.00 Uhr Referentin: Melanie Jagla, M.Sc., Dipl, Reha.-Psych. (FH)

Veranstanltugsort:
Hochschule Magdeburg-Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Das Aufwachsen mit einem chronisch kranken und /oder behinderten Geschwister ist eine spezielle Lebenssituation. Oftmals geht diese mit Stress, einer teilweisen Ungleichbehandlung durch Familienangehörige, Verantwortung und Beanspruchungen einher und kann (über die Lebensspanne) zu einer erhöhten psychischen Belastung sowie zu einem erhöhten Risiko für die Ausprägung psychischer Auffälligkeiten/ Erkrankungen und einer herabgesetzten Lebensqualität führen.

Die Referentin befragte im Rahmen einer selbst angelegten Studie Expertinnen und erwachsene Geschwister in Interviews zu Belastungen, Ressourcen und Auswirkungen auf das eigene Leben. Mit Hilfe der gewonnenen Erkenntnisse entstand ein Fragebogen mit dem anschließend 1000 jugendliche und erwachsene Geschwister (290 betroffene Geschwister und 710 nicht-betroffene Geschwister) befragt wurden.

Die Ergebnisse der Studie erlauben es, Aussagen über die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft von erwachsenen Geschwistern chronisch kranker und/ oder behinderter Menschen zu treffen und daraus spezielle Unterstützungsangebote abzuleiten.

Du willst es doch auch - Comedy mit Tatjana Meissner
19:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
17,00 € (VVK) 20,00 € (Abendkasse)

weitere Infos zu der Location

Tatjana Meissner ist dafür bekannt, dass sie als Kabarettistin gern über Sex redet. Allerdings nie unter der Gürtellinie, häufig ein wenig verrucht, manchmal frech und immer intelligent, witzig und emphatisch.

In ihrer neuen Comedy präsentiert die sympathische Künstlerin humorvolle, brüllkomische und inspirierende Geschichten rund um Liebe, Sex, erste Dates und erotische Ausrutscher!

Erfrischend mutig und extrem lustvoll, schlüpft die Meissner dafür in verschiedene Rollen und überrascht auf unnachahmlich lustvolle und offene Art und Weise ihr Publikum: mit intelligenten Humor, ihrem herrlich unkomplizierten Umgang mit allem Zwischenmenschlichen und einer Verjüngungskur!

Denn Lachen ist genauso gesund wie Sex. Beides zusammen verlängert unser Leben, sagen Experten.

Darum Vorsicht, wer diese Show erlebt, könnte am Ende so jung aussehen, dass ihm weder Zigaretten noch Alkohol verkauft werden.


27.10.2018 - 19:00 Uhr


LOCATION:

Musikforum Katharinenkirche

Schadewachten 48

39576 Hansestadt Stendal

Kartentelefon: 03931-651700

Web: www.musikforum-stendal.de



ONLINETICKET: goo.gl/H4VWn4


Ticketinfo: www.tatjana-meissner.de/stendal

Tickets an allen bekannten VVK-Stellen oder immer an der Abendkasse.


Weitere Informationen unter:

www.tatjana-meissner.de

www.facebook.com/tatjana.meissner.fanpage

 

Cabaret
27.10.2018 / 19.30 Uhr / Großes Haus

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Musical in zwei Akten / Musik von John Kander / Gesangstexte von Fred Ebb / Buch von Joe Masteroff / nach dem Stück »Ich bin eine Kamera« von John van Druten und Erzählungen von Christopher Isherwood / Deutsch von Robert Gilbert / In der Orchesterfassung von Chris Walker

Es spielt die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck


Premiere: 27.10.2018 / 19.30 Uhr / Großes Haus


»Willkommen, bienvenue, welcome …« Conférencier


Clifford Bradshaw, ein junger amerikanischer Schriftsteller, reist Ende 1929 nach Berlin, um dort Inspirationen für seinen neuen Roman zu finden. Im Zug bekommt er den Tipp, sich bei der Zimmerwirtin Fräulein Schneider einzumieten und die Empfehlung, sich im angesagtesten Laden Berlins, dem Kit-Kat-Club, zu amüsieren. Lebenshungrig stürzt sich Clifford ins wilde Nachtleben und beginnt eine Liaison mit der attraktiven Nachtclub-Sängerin Sally Bowles. Schon bald ist Sally schwanger und die beiden wollen ihren Geldsorgen zum Trotz heiraten. Cliffords Zimmernachbar, der jüdische Obsthändler Isaac Schultz, feiert unterdessen seine Verlobung mit Fräulein Schneider. Doch die Freude währt nicht lange, denn die Atmosphäre in der ehemals weltoffenen Großstadt Berlin verändert sich. Antisemitische Parolen werden laut, die Nazis gewinnen an Einfluss, Isaacs Laden wird angegriffen und er sieht sich gezwungen, seine Verlobung zu lösen, um Fräulein Schneider zu schützen.

Auch Clifford empfindet die politische Lage zunehmend als Bedrohung und packt seine Koffer, er will mit Sally in die USA. Doch Sally klammert sich an ihre Karriere im Kit-Kat-Club, wo der Conférencier weiterhin jeden Abend die Gäste einlädt, die Realität zumindest für eine Nacht zu vergessen …


Berühmte Melodien, mitreißende Musik, Glamour, eine berührende Liebesgeschichte und nicht zuletzt eine hochaktuelle Botschaft – »Cabaret« geht unter die Haut!

Die Biene im Kopf
28.10.2018 / 17 Uhr / Rangfoyer

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
€ (Familientarif!)

weitere Infos zu der Location

Stell dir vor, dein Leben ist ein Computerspiel.

1. Level: Du wachst auf und etwas ist anders als sonst: Du bist eine Biene. Und wenn du eine Biene bist und Flügel hast, dann müsstest du auch fliegen können. Und nach wenigen Versuchen bist du in der Luft und alles unter dir ist ganz klein. Du fliegst durch das geöffnete Fenster raus in den Garten. Vorsicht, ein Vogel. Schnell, auf das große rote Ding zu. Was ist das? Eine Blüte. Wie schön. Rein da. Hier bist du sicher.


2. Level: Du bist wieder im Bett und keine Biene mehr, aber zu spät. Du hast verschlafen. Warum hat dich niemand geweckt? Du musst dich beeilen. Sonst gibt es Ärger in der Schule und mit deinen Eltern. Also los. Anziehen. Wurden die Sachen gewaschen? Nee! Egal! Ab in die Küche. Puh, das stinkt. Zigarettenrauch. Nächstes Hindernis: Leere Bierflaschen. Überall. Nur nicht drauf treten. Sonst weckst du deinen Vater. Warum schläft der auch am Küchentisch? Muss der nicht zur Arbeit? Nein, schon lange nicht mehr. Mama auch nicht. Stopp: ein Apfel. Nimm ihn mit, du musst was essen. Und jetzt schnell raus.


3. Level: Du bist in der Schule. Zu spät. Das gibt Ärger. Du willst dein Heft aus deiner Schultasche holen. Mist. In der Eile hast du es zu Hause vergessen. Was tust du jetzt? Du verwandelst dich wieder in eine Biene und fliegst davon.


»Die Biene im Kopf« ist das erste Stück für ein junges Publikum von Erfolgsautor Roland Schimmelpfennig. Erzählt wird der Alltag eines Kindes aus schwierigen Verhältnissen, das über die Flucht in eine Fantasiewelt versucht, die tägliche Tristesse hinter sich zu lassen.

Cordatus-Empfang
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Wandelhalle des Stadthauses
Markt 14/15
39576 Hansestadt Stendal

Würdigung des besonderen Erbes der Reformation in der Altmark mit bürgerschaftlichem Austausch bei musikalischer Umrahmung.

Gottesdienst zum Reformationstag
16:00

Veranstanltugsort:
Kirche St. Marien
Marienkirchstraße 8
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Festliche Musik erklingt am Reformationstag in St. Marien um 16 Uhr. 501 Jahre nach dem Thesenanschlag von Martin Luther musiziert der Domchor und das Ensemble "SDL brassissimo" unter der Leitung von Domkantor Johannes Schymalla. Superintendent Michael Kleemann hält den Gottesdienst.

 

Faust. Der Tragödie erster Teil
16 Uhr / Kleines Haus

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

von Johann Wolfgang von Goethe

Inszenierung: Alexander Netschajew

Premiere: 2.9.2018 / 18 Uhr / Kleines Haus


»… und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!« Faust


Geachtet und hochgeehrt ist er, dieser Dr. Heinrich Faust, doch innerlich getrieben und gepeinigt. Schlaflos sucht er danach, was die Welt im Innersten zusammenhält, doch weder die geläufigen Geisteswissenschaften noch die Magie bringen ihm die erhofften Erkenntnisse. Der Teufel selbst muss schließlich aushelfen, um dem Wissensdurst gerecht zu werden. Doch auch der hält letztlich nur abgeschmackte Zerstreuungen bereit. Blind taumelt Faust nicht nur an der einzig rettenden Himmelsmacht vorüber, die ein reines Herz ihm vielleicht hätte bieten können. Stattdessen reißt er diesen jungen Menschen ins Verderben. Immerhin bleibt er nicht ungerührt von Gretchens Schicksal: »Oh, wär ich nie geboren,« so seine späte, zu späte Erkenntnis.


Goethes »Faust. Der Tragödie erster Teil« in einer Fassung für fünf Schauspieler und einen Musiker besinnt sich einerseits auf das schizophrene Psychogramm der ›Faust'schen Seele‹, denn was ist Mephistopheles letztlich anderes als Fausts zweites, rücksichtsloses Ich? Was anderes als der Drang, über alle Skrupel hinweg Wissen und Macht anzuhäufen und für dieses Ziel immer weiter und weiter zu gehen? Andererseits lotet die Inszenierung mit Lust und Freude am Experiment aus, was dieses deutscheste aller Dramen bereitzuhalten scheint: Mysterienspiel und Volkstheater. Himmel und Hölle. Ringen um Erkenntnis, Sehnsucht nach Erlösung. Liebe, Tod und Teufel! Gelehrtentragödie – und eine der traurigsten Liebesgeschichten der Weltliteratur.

 

November

23. Lions-Ball
ab 19:30, Einlass ab 18:30

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

im Schwarzen Adler in Stendal

Faust. Der Tragödie erster Teil
19.30 Uhr Für diese Veranstaltung gilt das 2 für 1 -Angebot!

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

von Johann Wolfgang von Goethe

Inszenierung: Alexander Netschajew

Premiere: 2.9.2018 / 18 Uhr / Kleines Haus


»… und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!« Faust


Geachtet und hochgeehrt ist er, dieser Dr. Heinrich Faust, doch innerlich getrieben und gepeinigt. Schlaflos sucht er danach, was die Welt im Innersten zusammenhält, doch weder die geläufigen Geisteswissenschaften noch die Magie bringen ihm die erhofften Erkenntnisse. Der Teufel selbst muss schließlich aushelfen, um dem Wissensdurst gerecht zu werden. Doch auch der hält letztlich nur abgeschmackte Zerstreuungen bereit. Blind taumelt Faust nicht nur an der einzig rettenden Himmelsmacht vorüber, die ein reines Herz ihm vielleicht hätte bieten können. Stattdessen reißt er diesen jungen Menschen ins Verderben. Immerhin bleibt er nicht ungerührt von Gretchens Schicksal: »Oh, wär ich nie geboren,« so seine späte, zu späte Erkenntnis.


Goethes »Faust. Der Tragödie erster Teil« in einer Fassung für fünf Schauspieler und einen Musiker besinnt sich einerseits auf das schizophrene Psychogramm der ›Faust'schen Seele‹, denn was ist Mephistopheles letztlich anderes als Fausts zweites, rücksichtsloses Ich? Was anderes als der Drang, über alle Skrupel hinweg Wissen und Macht anzuhäufen und für dieses Ziel immer weiter und weiter zu gehen? Andererseits lotet die Inszenierung mit Lust und Freude am Experiment aus, was dieses deutscheste aller Dramen bereitzuhalten scheint: Mysterienspiel und Volkstheater. Himmel und Hölle. Ringen um Erkenntnis, Sehnsucht nach Erlösung. Liebe, Tod und Teufel! Gelehrtentragödie – und eine der traurigsten Liebesgeschichten der Weltliteratur.

 

Operetten Revue Ein heiterer Abend mit beliebten Operettenmelodien, Berliner Witz & Humor!
Beginn: 17 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
23,00 € €

weitere Infos zu der Location

Operetten Revue


Zu seiner neuen Operetten Revue lädt das Primavera-Ensemble aus Berlin am

4. November um 17:00 Uhr in das Musikforum Katharinenkirche Stendal ein.


Seit vielen Jahren begeistern die Berliner Künstler auf ihren Gastspielen zahlreiche Zuschauer und erobern mit Melodien von Strauss, Millöcker, Zeller und anderen Operettenkomponisten die Herzen der Musikliebhaber.


Zu erleben ist ein prickelnder Operettencocktail mit Wiener Charme, ungarischem Temperament und Walzermelodien, gewürzt mit feurigen Csárdásklängen und Berliner Witz & Humor.


Erstklassige Solisten in prachtvollen Kostümen lassen Sie für einen Augenblick den Alltag vergessen und entführen Sie in die zauberhafte Welt der heiteren Muse!


Die musikalische Leitung übernimmt wie immer die virtuose Pianistin Daniela Müller, die mit ihrer charismatischen Ausstrahlung frech und charmant durch das Programm führt.

 

Klavierabend „Zauberlehrling“
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Dom St. Nikolaus
Am Dom 18a
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
10,00 €

weitere Infos zu der Location

Werke von Dukas, Debussy, Joplin und anderen Komponisten werden am Klavier von Maike und Johannes Schymalla vorgetragen.

 

A Tribute to Simon & Garfunkel - Duo Graceland
Konzertbeginn: 19 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
19,00 € (an der Abendkasse: 22,00 €)

weitere Infos zu der Location

Deutschlands erfolgreichstes Simon & Garfunkel Tribute Duo kommt nach Stendal.


Lieder wie „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo „Graceland“ lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden.

„Nahe dem Original, ohne zu kopieren“ heißt die Devise des Duos. „Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich“. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und dem Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker ausverkaufte Konzerte in ganz Deutschland und Europa.

Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen.

Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die Lieder von Simon & Garfunkel sind zeitlos gute Musik und sprechen Musikliebhaber aller Altersklassen an.

 

Faust. Der Tragödie erster Teil
19.30 Uhr 19 Uhr Werkeinführung

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

von Johann Wolfgang von Goethe

Inszenierung: Alexander Netschajew

Premiere: 2.9.2018 / 18 Uhr / Kleines Haus


»… und sehe, dass wir nichts wissen können!

Das will mir schier das Herz verbrennen!« Faust


Geachtet und hochgeehrt ist er, dieser Dr. Heinrich Faust, doch innerlich getrieben und gepeinigt. Schlaflos sucht er danach, was die Welt im Innersten zusammenhält, doch weder die geläufigen Geisteswissenschaften noch die Magie bringen ihm die erhofften Erkenntnisse. Der Teufel selbst muss schließlich aushelfen, um dem Wissensdurst gerecht zu werden. Doch auch der hält letztlich nur abgeschmackte Zerstreuungen bereit. Blind taumelt Faust nicht nur an der einzig rettenden Himmelsmacht vorüber, die ein reines Herz ihm vielleicht hätte bieten können. Stattdessen reißt er diesen jungen Menschen ins Verderben. Immerhin bleibt er nicht ungerührt von Gretchens Schicksal: »Oh, wär ich nie geboren,« so seine späte, zu späte Erkenntnis.


Goethes »Faust. Der Tragödie erster Teil« in einer Fassung für fünf Schauspieler und einen Musiker besinnt sich einerseits auf das schizophrene Psychogramm der ›Faust'schen Seele‹, denn was ist Mephistopheles letztlich anderes als Fausts zweites, rücksichtsloses Ich? Was anderes als der Drang, über alle Skrupel hinweg Wissen und Macht anzuhäufen und für dieses Ziel immer weiter und weiter zu gehen? Andererseits lotet die Inszenierung mit Lust und Freude am Experiment aus, was dieses deutscheste aller Dramen bereitzuhalten scheint: Mysterienspiel und Volkstheater. Himmel und Hölle. Ringen um Erkenntnis, Sehnsucht nach Erlösung. Liebe, Tod und Teufel! Gelehrtentragödie – und eine der traurigsten Liebesgeschichten der Weltliteratur.

 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
15 Uhr

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

von Uli Jäckle / nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlíček und František Pavlíček / Musik von Andreas Dziuk


ab 5 Jahren


Premiere: 11.11.2018 / 15 Uhr / Großes Haus


»Die Wangen sind mit Asche beschmutzt, aber der Schornsteinfeger ist es nicht. Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht. zum Dritten, ein silbergewirktes Kleid mit Schleppe zum Ball, aber eine Prinzessin ist es nicht. Nun?« Aschenbrödel


Seit dem Tod des Vaters lässt ihre Stiefmutter Aschenbrödel als Magd für sich arbeiten und macht sich mit ihrer leiblichen Tochter, dem Dorchen, ein schönes Leben. Nur mit Hilfe ihrer tierischen Freunde gelingt es Aschenbrödel, den tristen Alltag zu vergessen. Ihr größter Traum: in einem wunderschönen Kleid auf dem königlichen Ball zu tanzen. Doch das würde die Stiefmutter niemals erlauben. Denn auf dem Ball, auf dem der Prinz sich seine zukünftige Gemahlin wählt, soll Dorchen das Rennen machen. Die beiden machen sich auf in die Stadt, um neue Ballkleider zu kaufen. Aschenbrödel soll derweil Erbsen und Linsen sortieren, die die garstige Stiefmutter zusammengeschüttet hat. Währenddessen findet der Kutscher mitten im winterlichen Wald drei Haselnüsse, die er Aschenbrödel als Aufmunterung mitbringt – drei magische Nüsse, wie sich herausstellt. Werden sie Aschenbrödel helfen, das Leben in Armut und Unterdrückung hinter sich zu lassen? Der Traum vom Tanz auf dem königlichen Ball ist auf jeden Fall in greifbare Nähe gerückt.


Der Film »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel« ist längst zum Weihnachtsklassiker geworden. Das TdA bringt nun das romantische Märchen in einer Theaterfassung für alle ab 5 Jahren auf die Bühne.

Sinfoniekonzert "Tschaikowski und das Cello" - Mitteldeutsche Kammerphilharmonie
Beginn: 19.30 Uhr Um 19 Uhr findet eine kostenfreie Werkeinführung in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Stendal statt.

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

"Tschaikowski und das Cello" stehen im Mittelpunkt des 2. Sinfoniekonzerts der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck im Theater der Altmark. Konzertfreunde erwartet Pjotr Iljitsch Tschaikowskis »Serenade für Streicher«, »Rokoko-Variationen«, »Andante Cantabile« und »Pezzo Capriccioso« für Cello und Orchester. Es dirigiert Gerard Oskamp. Der Cello-Solist ist Benedict Kloeckner.

Big Band Konzert der Musik- und Kunstschule Stendal
Beginn: 19:00 Uhr EINTRITT FREI! Spenden ist erlaubt. Platzkarten gibts im Büro der Musikschule und im Musikforum Katharinenkirche

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Die Bigband der Musik- und Kunstschule Stendal wurde im Herbst 2010 als erste Bigband überhaupt in Stendal gegründet und hat sich einen wichtigen Platz im Kulturleben der Stadt erspielt. Sie umfasst gut 30 Musiker, darunter sowohl jugendliche und erwachsene Schülern der Musikschule, als auch erfahrenere Laienmusiker, z.B. der Stendaler Rolandmusikanten. Gründer und Leiter der Bigband ist der Schlagzeuger und Musikpädagoge Benjamin Ulrich.


Das Repertoire bilden neben Swing- und Bigbandstandards auch Pop- und Latintitel, sowie mehrere eigene Kompositionen.


Die Bigband ist Kulturpreisträger (3. Preis 2015) der Stadt Stendal und Preisträger des Bigband-Wettbewerbes von Jugend Jazzt Sachsen-Anhalt (3. Preis 2013). Seit Jahren tritt sie regelmäßig in Stendal und Umgebung auf, unter anderem beim Bigbandtreffen 2011 im Amo Magdeburg, als abendfüllender „Hauptact“ bei Stendaler Rolandfesten und Bällen, bei verschiedenen Veranstaltungen im Theater Stendal und im Musikforum Katharinenkirche.

Die Wiedervereinigung der beiden Koreas
18 Uhr

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Schauspiel von Joël Pommerat

Deutsch von Isabelle Rivoal

Inszenierung: Cordula Jung

 


»Wir waren wie zwei Hälften, die sich wiederfanden. Es war, als wenn Nordkorea und Südkorea ihre Grenzen öffnen und sich wiedervereinigen würden, als wenn Leute, die sich jahrelang nicht sehen durften, wieder zusammenkommen würden.« Der Mann

 

Eine Frau stellt über ihre Ehe fest: Es gibt keine Liebe zwischen uns. Die Kinder sind aus dem Haus. Es gibt keinen Grund mehr, um bei ihrem Mann zu bleiben. Sie wählt die Einsamkeit statt des Lebens ohne Liebe.

 

Ein Pfarrer will die regelmäßigen Besuche bei einer Prostituierten einstellen, da er jemanden kennengelernt hat. Eine Frau. Für ihn die natürliche Konsequenz aus einer moralischen Frage. Für sie, die von einer beidseitig tiefen, emotionalen Bindung ausgegangen ist, ein herber Schlag.

 

Tag für Tag besucht ein Mann seine demente Frau. An ihn, die gemeinsamen Kinder und die Liebe, die es zwischen ihnen gab, erinnert sie sich nicht. Jedes Treffen verläuft ähnlich. Als Fremder fängt er mit ihr am nächsten Tag wieder von vorne an.

 

Der französische Autor Joël Pommerat beleuchtet in seinem szenischen Kaleidoskop das zeitlose, immer im Wandel begriffene Sujet der Liebe. Klug und facettenreich webt Pommerat aus alltäglichen Situationen feinsinnige poetische Erzählungen. In unterschiedlichsten Konstellationen lässt er seine Figuren in absurd-abgründigen Szenen für die Liebe kämpfen und an ihr scheitern und stellt damit die Frage: Ist die Liebe vielleicht so unwahrscheinlich wie die Wiedervereinigung der beiden Koreas, oder lohnt es sich, die Hoffnung nicht aufzugeben?

 

Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
10:45

Veranstanltugsort:
Kapitelsaal des Domstiftes
Hallstraße 28
39576 Hansestadt Stendal

Am Ewigkeitssonntag finder der nächste Musikalische Gottesdienst im Kapitelsaal des Domstiftes statt.

Es erklingen Teile aus dem Requiem von Mozart.

Gestaltet wird der Gottesdienst von: Domchor, Domkantor Johannes Schymalla, Pfarrer Joachim Kähler

 

Tomasz Sierant - Querflöte mit Klavierbegleitung
17:00 bis vsl. 18:40

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5 € (Normaltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

Hengstmann Brüder: Wir können über alles reden!
Beginn: 19.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Die Hengstmann Brüder aus Magdeburg kommen ins TdA und präsentieren politische Satire vom Feinsten: »Wir können über alles reden!« heißt ihr aktuelles Programm.

Wird auf dieser Welt nicht viel zu viel geredet und viel zu wenig gehandelt? Ist es aber nicht gerade der Handel, der durch Strafzölle unredlich wird und sind Globalisierungsgegner darüber froh? Warum heißt es UNTERhaltung, wenn man ÜBER etwas redet? Kann man eigentlich noch gemeinsam über das WIR reden, oder REDEN wir wieder nur über alles? Sollten WIR nicht froh sein, dass WIR ÜBER ALLES REDEN KÖNNEN? Ist die Meinungsfreiheit ein Fluch? Und warum steckt im Wort Flucht das Wort Fluch und ist damit »flüchten« das neue »fluchen«? Wann gibt es eine Obergrenze für Schwachsinn und warum gibt es immer noch die SPD? Warum werden in Ankündigungstexten für Kabarettprogramme eigentlich immer so viele blöde Fragen gestellt. Auf jeden Fall werden Sebastian und Tobias Hengstmann in ihrem nunmehr 15. Kabarettprogramm auf der Bühne stehen und behaupten: WIR KÖNNEN ÜBER ALLES REDEN!

Weihnachten mit den Zucchini Sistaz
Beginn: 19 Uhr Vorverkaufsstellen: Altmärkisches Museum: 03931-651700 und Tourist-Info Stendal: 03931-651190

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
10,00 € €

weitere Infos zu der Location

Wir wollen es wie immer nicht wahr haben, aber in 2 Monaten geht die Adventszeit wieder los. Um sich sehr unterhaltsam einzustimmen, kommen die Zucchini Sistaz aus Münster am 30.11.2018 in die Katharienenkirche und bringen Weihnachtsliedklassiker aus aller Welt im Stil des Swing der goldenen 20er Jahre zu uns. Gewürzt mit frechen Sprüchen und Zitaten wird ein kurzweiliges und musikalisch professionelles Konzert geboten.

(Foto: Peter Wattendorff)

Dezember

Musikalischer Gottesdienst zum 1. Advent
14:00

Veranstanltugsort:
Dom St. Nikolaus
Am Dom 18a
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Am 1. Advent, Sonntag, den 02.12.2018 findet im Rahmen eines Adventsgottesdienstes die „Hausmusik im Advent“ im Domstift Stendal statt.

Fast 80 Kinder werden Lieder und Gedichte zum Advent und Weihnachtszeit vortragen. Die Dominis, der Kinderchor, die Kurrende, der Jugendchor und Instrumentalisten der Domkantorei Stendal singen unter der Leitung des Domkantors Johannes Schymalla . Ein Ereignis für die ganze Familie zum Zuhören und selber Singen.

Der Gottesdienst„Hausmusik“ soll uns in die Adventszeit einstimmen.

Da der Dom in Stendal St. Nikolaus heißt findet an dem Tag ab 14 Uhr auch ein Nikolausbasar im Domstift statt, bei dem Sie Weihnachtsgeschenke kaufen und Getränke zu sich nehmen können.

Um eine großzügige Spende für die musikalische Arbeit mit Kindern wird gebeten


Die Kinder- und Jugendkantorei des Domes St. Nikolaus lädt herzlich in den Cordatussaal ein.

Weihnachtskonzert mit dem Polizeiorchester Magdeburg
Konzertbeginn: 17 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 €

weitere Infos zu der Location

Charmant moderiertes Weihnachtskonzert mit mit den schönsten Weihnachtsmelodien

Weihnachtskonzert
17.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
8,00 €

Weihnachtskonzert mit dem gemischten Chor Immekath.

Karten sind zu erhalten bei allen Chormitgliedern, in der Stendal-Information, sowie unter der Tel.Nr.:03931/313463.

 

Stendaler Weihnachtsmarkt

Veranstanltugsort:
Altstadt Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

weitere Informationen unter www.veranstaltungen-stendal.de

Weihnachtliche Orgelmusik in St. Marien
15:00 Uhr & 16:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Kirche St. Marien
Marienkirchstraße 8
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Am dritten Adventswochenende findet nicht nur auf dem Marktplatz, sondern auch in der Marienkirche die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ein zu Hause.

Mit weihnachtlicher Orgelmusik stimmt Domkantor Johannes Schymalla auf das Fest ein.

Im Kirchturm hält der Glockenverein seine Tür offen und in der Sakristei lädt der Afrikakreis zum Adventskaffee.

Weihnachtsmusik im Kerzenschein
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Dom St. Nikolaus
Am Dom 18a
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Am Sonntag, den 16.12. 2018 findet um 17 Uhr im Dom zu Stendal die traditionelle "Weihnachtsmusik im Kerzenschein" statt. Der Domchor, Jugendchor, Kinderchor und die Kurrende und die neue Gruppe der Kinder: die DoMinis werden im kerzenerleuchteten Dom Musik zur Advents- und Weihnachtsmusik singen.

In dieser wunderbaren Atmosphäre erklingen Motetten und viele Weihnachtslieder. Dieses Konzert ist immer ein kleines Chorfestival, da es das einzige Konzert ist, an dem alle Chöre der Domkantorei zusammen singen. Jung und Alt finden zusammen, um gemeinsam in der dunklen Jahreszeit durch ihren Gesang etwas Licht in die Herzen der Zuhörer zu bringen. Auch im diesem Jahr erhält das Publikum die Möglichkeit in den Gesang mit einzustimmen. Rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze. Ziehen Sie sich warm an und bringen sich eine Decke zum Wärmen mit. Das Konzert dauert ca. eine Stunde.

Der Eintritt ist frei, es wird aber eine Kollekte für die „Kirchenmusik am Dom“ gesammelt.

Weihnachtliche Orgelmusik in St. Marien
15:00 Uhr & 16:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Kirche St. Marien
Marienkirchstraße 8
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Am dritten Adventswochenende findet nicht nur auf dem Marktplatz, sondern auch in der Marienkirche die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ein zu Hause.

Mit weihnachtlicher Orgelmusik stimmt Stadtmusikdirektor Michael Hentschel auf das Fest ein.

Im Kirchturm hält der Glockenverein seine Tür offen und in der Sakristei lädt der Afrikakreis zum Adventskaffee.

Januar

Wie kann Gesundheitskompetenz von älteren Menschen gestärkt werden?
Beginn: 15.00 Uhr Referentinnen: Nadine Ladebeck, Maria Schimmelpfennig, Tina Zeiler; Projekt "GeWinn - Gesund älter werden mit Wirkung"an der Hochschule Magdeburg-Stendal

Veranstanltugsort:
Hochschule Magdeburg-Stendal
Osterburger Straße 25
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Gesellschaftliche Herausforderungen im Kontext demografischer Entwicklungen, wie zum Beispiel sich informiert im Gesundheitssystem zu bewegen und digitale Gesundheitsinformationen zu nutzen, stellen hohe Anforderungen an die Gesundheitskompetenz älterer Menschen. Vor diesem Hintergrund zielt das BMBF-Forschungsprojekt „GeWinn - Gesund älter werden mitWirkung. Health Literacy für mehr Lebensqualität und soziale Integration“ auf die Förderung von Kompetenzen älterer Menschen ab 60 Jahren zum Umgang mit Gesundheitsinformationen insbesondere mit Hilfe neuer Medien ab. Das dreijährige Forschungsprojekt (2015 bis 2018) wird im Verbund mit der Hochschule Coburg und der Hochschule Magdeburg-Stendal, sowie unter der Beteiligung der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg (PHL) und in Kooperation mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis in ausgewählten Kommunen und Landkreisen durchgeführt. Im Mittelpunkt der Intervention stehen sowohl die Stärkung der Gesundheits- und Selbstmanagementkompetenz, als auch die Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe. Das Besondere an „GeWinn“ ist das partizipative Vorgehen bei der Entwicklung und Umsetzung der Intervention. Im Rahmen von Fokusgruppendiskussionen generierte zu Beginn des Projektes die Zielgruppe eigenständig Themen und Inhalte, die anschließend in Form eines peer-moderierten Gruppenprogramms umgesetzt wurden. Hierfür haben sich die Teilnehmenden in regelmäßigen Abständen getroffen, um über die entsprechenden Themenbereiche mit Hilfe eines Modulhandbuches und sogenannten Gruppenlotsen zu diskutieren.

MENTALIST DINNER
19 Uhr - ca. 23 Uhr

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
69,00 €

weitere Infos zu der Location

Können Sie Gedanken lesen? Mentalist Mark T. Hofmann kann es! WORLD of DINNER präsentiert den Gedankenleser & Wirtschaftsprofiler in einer inspirierenden MentalDinnershow: Begleitet von einem erlesenen 3-Gänge-Menü liest Hofmann die Gedanken seiner Gäste, erkennt spielend Lügen und beeinflusst gar die Wahrnehmung seines Publikums!

Die Gäste genießen fantastische kulinarische Welten und erleben eine faszinierende Mentalshow, die selbst Wissenschaftler, Manager und Mitglieder der Regierung staunen lässt!

 

BALLASTREVUE
16 Uhr Einlass 17 Uhr Beginn

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Birgit Schaller, die sich längst schon in die Herzen der Dresdner Kabarettfreunde gesungen und gespielt hat, und die theatererprobten Kabarett-Frischlinge Nancy Spiller und Hannes Sell packen Umzugskartons. Was müssen sie in die Zukunft mitnehmen, was ist Ballast? Intelligent geblödelter Scharfsinn in einem irrwitzigen Spektakel über eine Welt, die zum Schreien ist. Wolfgang Schaller zeichnet für das Textbuch verantwortlich, an seiner Seite führt Matthias Nagatis Regie. Frech aktuell, provokant streitbar im Wechselbad aus lautem Lachen und leiser Nachdenklichkeit und wie immer mit den Vollblutmusikanten Jens Wagner und Volker Fiebig.

Kanada und Alaska
16.00

Veranstanltugsort:
Rathaussaal Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
10 € (zzgl. VVK-Gebühr) 12 € (Abendkasse)

Ein Leinwanderlebnis der besonderen Art: Hautnahe Tierbegegnungen und die fantastischen Landschaften von Kanada und Alaska erwarten Sie! Der Abenteurer und Fotograf Robert Neu präsentiert eine Multivision, die Sehnsucht und Lagerfeuerromantik garantiert! Jetzt Tickets sichern!

Kanada und Alaska
19.00

Veranstanltugsort:
Rathaussaal Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
10 € (zzgl. VVK-Gebühr) 12 € (Abendkasse)

Ein Leinwanderlebnis der besonderen Art: Hautnahe Tierbegegnungen und die fantastischen Landschaften von Kanada und Alaska erwarten Sie! Der Abenteurer und Fotograf Robert Neu präsentiert eine Multivision, die Sehnsucht und Lagerfeuerromantik garantiert! Jetzt Tickets sichern!

Februar

... und danke für den Fisch - Ulla Meinecke Band
Beginn: 19 Uhr

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
22,00 € (an der Abendkasse: 24,00 €)

weitere Infos zu der Location

Ulla Meinecke ist die Grand Dame der poetischen deutschen Popmusik.

2018/2019 gibt es ihr aktuelles Projekt:

Ulla Meinecke Band

mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke

„Und danke für den Fisch“

Ihre Songs sind zeitlos, weil es bei ihr textlich keine Schnellschüsse, Kompromisse noch modische Gags gibt. Ihr aktuelles Projekt mit den Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke heißt "Und danke für den Fisch“ und vereint Klassiker wie „Feuer unterm Eis", „Die Tänzerin", „50 Tips ihn zu verlassen" mit neuen, noch nicht veröffentlichen Liedern. Seit über 30 Jahren ist die Wahlberlinerin aus Usingen eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache, nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Leidenschaftlich, charmant, schlagfertig. Immer hautnah am Publikum. Aufregend anders erzählt sie ihre skurrilen Geschichten, lyrisch kraftvoll zeichnet sie stimmige Bilder, die ihre Lieder zu lebendigen Filmen machen. Ulla Meinecke hat die „Zauberformel" für ihr Programm gefunden: Eine Melange aus absurder Komik, anrührender Poesie und abgründiger Liebeslyrik. Meinecke singt von Wünschen und Sehnsüchten, die jeder kennt und oftmals, in fast jedem ihrer Lieder findet auch die Liebe ihren Platz. Lieder von Liebe, vom Verlassen werden und Zueinanderfinden.

Neue, noch nie veröffentlichte Songs werden zu hören sein, wie auch ihre alten Hits – neu arrangiert. Die beiden Multiinstrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke haben gemeinsam mit Ulla Meinecke einen ureigenen Sound entwickelt, der überraschend opulent und dabei so durchsichtig ist, dass die Songs in ihrer schönsten Form zu hören sind.

Rock, Pop, Singer/Songwriter oder Balladen, alles beherrscht Ulla Meinecke perfekt.

Viele 100 Konzerte, ebenso viele Lesungen ihrer 3 bislang veröffentlichen Bücher hat Ulla Meinecke in den letzten Jahren absolviert. Weit mehr als eine Million Tonträger hat sie von ihren Alben verkauft.

Ulla Meinecke Pur! Macht’s gut, und danke für den Fisch

 

1. Große Prunksitzung des Wahrburger Carneval Clubs e.V. (WCC Stendal)
Beginn 19.29 Uhr / Einlass ab 18.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
19,99 €

weitere Infos zu der Location

Akteure sind ausschließlich Mitglieder des WCC Stendal: u.a. Prinzenpaar Prinz Olaf I. & Prinzessin Sandra I., Stendaler Tanzgarde Grün-Weiß, Tanzmäuse, Solisten-Gewimmel (darunter amt. Vize-Landesmeister usw.), 1. Großes Stendaler Showballett des WCC, Gesangsformation Uchte-Lerchen, Rosalinde Nonbell, Anton & Grete, diverse Sketche, Männerballett (mehrfacher Altmarkmeister) usw.

Kinderkarneval des Wahrburger Carneval Clubs e.V. (WCC Stendal)
Beginn 15.15 Uhr / Einlass ab 14.30 Uhr / Bis 18.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
€ (Kinder Eintritt frei, Erwachsene 4 Euro pro Person)

weitere Infos zu der Location

Akteure sind Mitglieder des WCC Stendal: u.a. Prinzenpaar Prinz Olaf I. & Prinzessin Sandra I. Kinderprinzenpaar, Stendaler Tanzgarde Grün-Weiß, Tanzmäuse, Solisten-Gewimmel (darunter amt. Vize-Landesmeister usw.), 1. Großes Stendaler Showballett des WCC, Clown Tommy, usw.

März

2. Große Prunksitzung des Wahrburger Carneval Clubs e.V. (WCC Stendal)
Beginn 19.29 Uhr / Einlass ab 18.30 Uhr / Bis 2.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
19,99 €

weitere Infos zu der Location

Akteure sind ausschließlich Mitglieder des WCC Stendal: u.a. Prinzenpaar Prinz Olaf I. & Prinzessin Sandra I., Stendaler Tanzgarde Grün-Weiß, Tanzmäuse, Solisten-Gewimmel (darunter amt. Vize-Landesmeister usw.), 1. Großes Stendaler Showballett des WCC, Gesangsformation Uchte-Lerchen, Rosalinde Nonbell, Anton & Grete, diverse Sketche, Männerballett (mehrfacher Altmarkmeister) usw.

April

Garten & Ambiente
10 bis 17 Uhr

Veranstanltugsort:
Altstadt Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos unter www.veranstaltungen-stendal.de

Mai

Das Original KRIMIDINNER: DIE NACHT DES SCHRECKENS
19 Uhr bis ca. 23 Uhr

Veranstanltugsort:
Hotel Schwarzer Adler
Kornmarkt 5-7
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Willkommen zur Geburtstagsfeier! Lord Ashtonburry, wohlhabender Hausherr auf Schloss Darkwood – ein altehrwürdiges Herrenhaus in Schottland – feiert seinen 60. Geburtstag. Im Kreise der Familie genießen Freunde und Wegbegleiter ein delikates 4-Gänge-Menü. Doch ein dunkler Schatten aus der Vergangenheit will Rache nehmen und legt einen fürchterlichen Fluch auf Lord Ashtonburry. Live erleben die Dinnergäste mit, ob sich der Fluch erfüllt…

www.krimidinner.de

Juni

42. Stendaler Rolandfest

Veranstanltugsort:
Altstadt Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos unter www.veranstaltungen-stendal.de