Ist Ihre Veranstaltung noch nicht im Veranstaltungskalender enthalten? Dann schreiben Sie uns bitte eine kurze E-Mail an info(at)veranstaltungen-stendal.de  oder benutzen Sie ganz einfach unser "Veranstaltungen melden" Formular.

März

Gärten im Mittelalter
Di - Fr: 10 - 13 Uhr und 14 - 17 Uhr So / Feiertag 13 - 17 Uhr

Veranstanltugsort:
Altmärkisches Museum
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Verglichen mit der hoch entwickelten Gartenkultur der römischen Antike oder des islamischen Raums waren die Gärten des Mittelalters in Europa unspektakulär. Kenntnisse zu diesen Gärten haben wir vor allem aus Buchmalerei und Dichtung, denn in den Minneliedern und Heldensagen spielen Gärten oft eine bedeutende Rolle. Ablagerungen aus Stadtgräben, Brunnen oder Kloaken sind zudem wertvolle Quellen, um den Anbau oder den Verzehr einzelner Pflanzen nachzuweisen. Unsere heutige Blumenfülle war unbekannt, denn nur wenige Zierpflanzen stammen ursprünglich aus Mitteleuropa. Drei unterschiedliche Gartenwelten lassen sich im Mittelalter unterscheiden. Die Klostergärten der Mönche waren die ersten systematisch angelegten und geplanten Gärten des frühen Mittelalters. Sie dienten der Versorgung der Klöster und waren mit ihren Heilpflanzen zugleich die mittelalterlichen Apotheken. Die Burg- oder Lustgärten der ritterlich-höfischen Gesellschaft sind eine Erscheinung des Hochmittelalters (12. und 13. Jh.). Nun diente der Garten zum ersten Mal der Erholung und Entspannung. Mit dem Aufblühen der Städte und des Handels entwickelten sich schließlich im Spätmittelalter die bürgerlichen Gärten, die dem Vorbild der aristokratischen Gärten nacheiferten. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung der mittelalterlichen Gärten auf und präsentiert viele Pflanzen, die in der christlichen Ikonografie eine Rolle spielten

Juni

Sonderausstellung „Diese KATZE ist die Sonne selbst“ – Am Anfang einer gegenseitigen Begegnung

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Eine Kooperation mit dem Liechtensteinischen Landesmuseum Vaduz (voraussichtlich 06. Juni bis 26. September 2021, coronabedingte Verschiebungen möglich)


Die Ausstellung widmet sich einer wunderbaren Freundschaft. Es geht um das beliebteste aller Haustiere – die Katze – und die Spuren, die sie in unserer Kultur hinterlassen hat. Die Katze faszinert die Menschen seit vielen tausend Jahren – und sie polarisiert auch. Im Alten Ägypten konnten Katzen den Sonnengott verkörpern und für den Erhalt der Schöpfung kämpfen. Anderswo hielten sie die Mäuse in den Vorratsspeichern der Menschen fern. Mit der Hexenverfolgung im Mittelalter brach für die Katze ein dunkles Zeitalter an. Heute zählen die pelzigen Räuber zu den beliebtesten Haustieren. Und mit den neuen Medien wird die Katze selbst weltweit zum Star.


Die Ausstellung präsentiert originale Exponate mit Darstellung des beliebten Vierbeiners aus der Zeit des alten Ägyptens und aus anderen Epochen quer durch die Kunstgeschichte, darunter zahlreiche Leihgaben öffentlicher und privater Sammlungen, aber auch selten gezeigte Werke aus dem eigenen Museumsbestand. Außerdem wird die Katze in der Literatur und generell in der medialen Welt gebührend gewürdigt. Und alle Katzenliebhaber Stendals und Umgebung aufgepasst: Sie dürfen sich aufgefordert fühlen, sich mit ihrem Liebling zu fotografisch zu verewigen!

Was bleibet aber … Literatur im Land

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Eine Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V.


Die Wanderausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) entstanden. Sie enthält einen überregionalen Teil mit allen Stationen und einen regionalen Teil, der für jedes Bundesland individuell gestaltet ist. Auf Schautafeln werden die Lebensläufe zahlreicher bekannter Autorinnen und Autoren präsentiert (u.a. Karl May, Erich Kästner, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Gotthold Ephraim Lessing und Johann Joachim Winckelmann). Sie geben eine Einführung in das literarische Werk. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Themenfeldern „Lebensformen“, „Utopie“, „Zensur“, „Bündnisse“, „Freiheit“, „Revolution“, „Aufklärung“, „Krieg“, „Flucht“, „Widerstand“ und „Zwietracht“. Die Schautafeln werden im Museum in zwei Räumen konzentriert, aber auch in den anderen Ausstellungsflächen verteilt zu sehen sein.


Die Ausstellung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Wie die Katzen die antike Welt eroberten
18.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Vortrag zur aktuellen Ausstellung „Diese Katze ist die Sonne selbst“ mit anschließender Besichtigung der Ausstellung, mit Dr. Stephanie-Gerrit Bruer

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK
19.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Musik- und Kunstschule Stendal
Poststraße 4
39576 Hansestadt Stendal

Lieder vom Gehen und Bleiben / mit Live-Band


Die Sehnsucht nach der großen weiten Welt und die Vorstellung, dass woanders alles anders wäre – wer kennt sie nicht? Besonders in Zeiten, in denen ein Virus schon das Verlassen der Wohnung zum Abenteuer werden lässt und ein Spaziergang im Park als Ersatz für die längst abgesagte Reise herhalten muss, kennt so manche*r nur noch einen Gedanken: »Ich brauch Tapetenwechsel«! Also nichts wie los, am besten »Einmal um die ganze Welt«. Egal, ob »Brazil«, »San Francisco«, »Moskau« oder gleich auf den »Highway to Hell«, Hauptsache raus – »I want to break free« lautet das Motto.


Karten & Informationen unter 03931 - 635777 oder besucherservice@tda-stendal.de / www.tda-stendal.de

Trennung/Scheidung: Die Auswirkungen auf Erbrecht, Ehevertrag und Rententeilung
17.40 Uhr 18 Uhr Beginn 20 Uhr Ende

Veranstanltugsort:
Familienzentrum Färberhof
Hohe Bude 5
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Trennung und Scheidung: Auswirkungen auf Erbrecht, Ehevertrag und Altersvorsorge


Eheleute, die sich trennen oder scheiden lassen, denken vorher kaum darüber nach, dass sich damit erhebliche Änderungen beim Erbrecht, Ehevertrag sowie bei der gesetzlichen und privaten Altersvorsorge - hauptsächlich Renten- und Versorgungsanwartschaften - ergeben.


Zu diesem wichtigen Thema informiert am Donnerstag, dem 24. Juni, 18 Uhr, bei einer öffentlichen Onlineveranstaltung fachkundig Rechtsanwalt Wieland Hüttner. Zunächst erläutert der Experte, nach welchen gesetzlichen Vorgaben der Versorgungsausgleich, also die "Rentenanwartschaften", zwischen den Eheleuten auszugleichen sind und welche Regelungsmöglichkeiten das Gesetz den Betroffenen bietet. Fest steht: Bei jeder Scheidung muss der Versorgungsausgleich grundsätzlich geregelt werden.

Überraschungen ergeben sich oft beim Erbrecht, denn die Erbfolge ändert sich mit dem Ende der Ehe erheblich. Ähnliches gilt für bestehende Eheverträge: Auch hier treten mit der Scheidung gravierende Änderungen ein.

Der Referent erläutert anschaulich die aufgezeigte Problematik, gibt rechtliche Hinweise, praktische Tipps und beantwortet Fragen.


Veranstalter ist der gemeinnützige Interessenverband Unterhalt und Familienrecht (ISUV).

Um eine Spende von 3 Euro wird gebeten.

Eine Anmeldung per E-Mail ist für die Mitteilung des Zugangslinks erforderlich an: M.Ernst@isuv.de; Tel. 0170 5484542 (Herr Ernst).


 

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK
19.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Musik- und Kunstschule Stendal
Poststraße 4
39576 Hansestadt Stendal

Lieder vom Gehen und Bleiben / mit Live-Band


Die Sehnsucht nach der großen weiten Welt und die Vorstellung, dass woanders alles anders wäre – wer kennt sie nicht? Besonders in Zeiten, in denen ein Virus schon das Verlassen der Wohnung zum Abenteuer werden lässt und ein Spaziergang im Park als Ersatz für die längst abgesagte Reise herhalten muss, kennt so manche*r nur noch einen Gedanken: »Ich brauch Tapetenwechsel«! Also nichts wie los, am besten »Einmal um die ganze Welt«. Egal, ob »Brazil«, »San Francisco«, »Moskau« oder gleich auf den »Highway to Hell«, Hauptsache raus – »I want to break free« lautet das Motto.


Karten & Informationen unter 03931 - 635777 oder besucherservice@tda-stendal.de / www.tda-stendal.de

ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK
18 Uhr

Veranstanltugsort:
Musik- und Kunstschule Stendal
Poststraße 4
39576 Hansestadt Stendal

Lieder vom Gehen und Bleiben / mit Live-Band


Die Sehnsucht nach der großen weiten Welt und die Vorstellung, dass woanders alles anders wäre – wer kennt sie nicht? Besonders in Zeiten, in denen ein Virus schon das Verlassen der Wohnung zum Abenteuer werden lässt und ein Spaziergang im Park als Ersatz für die längst abgesagte Reise herhalten muss, kennt so manche*r nur noch einen Gedanken: »Ich brauch Tapetenwechsel«! Also nichts wie los, am besten »Einmal um die ganze Welt«. Egal, ob »Brazil«, »San Francisco«, »Moskau« oder gleich auf den »Highway to Hell«, Hauptsache raus – »I want to break free« lautet das Motto.


Karten & Informationen unter 03931 - 635777 oder besucherservice@tda-stendal.de / www.tda-stendal.de

Familiensonntag: Auf die Katze gekommen!
15.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Quiz durch die Sonderausstellung und Herstellung einer Katzenmaske, mit Sabrina Welker, M.A.

Juli

Chaim Noll liest: Die Wüste - Literaturgeschichte einer Urlandschaft des Menschen
15:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Der Schriftsteller Chaim Noll (Israel) liest aus seinem neuen Buch.


Wüsten, Trockengebiete und Steppen der Erde breiten sich aus - jedes Jahr um eine Fläche, die ungefähr der Größe Deutschlands entspricht. Die fortschreitende Wüstenbildung führt zur Flucht der ansässigen Bevölkerung, zum Teil mit spürbaren Auswirkungen auf das Leben in Europa. Auch sonst erzwingt Wüste als Landschaft und Schauplatz historischer Entwicklungen immer stärker unsere Teilnahme. Das Buch des bekannten Schriftstellers Chaim Noll hält anhand literarischer Texte von der Entstehung der Schrift bis zur Gegenwart Themen und Leitmotive einer Urlandschaft des Menschen überblicksartig fest. Viele der alten Hochkulturen entstanden, wo Wüste auf besiedelbares Land trifft. Als zentrales Motiv erweist sich die Widersprüchlichkeit der Wüste: Sie steht zugleich für Dürre und Aufblühen, für Mangel an Wasser und Überfülle an Sonne, für Niedergang und Erneuerung, für deprimierende Einförmigkeit und spirituellen Höhenflug, für Tod und Leben, Gut und Böse, Realität und Mythos.

(Evangelische Verlagsanstalt GmbH; 1. Edition 2020)


 

Mehrgenerationenhaus Stendal: Wasserfest für Jung und Alt
09:00 -18:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Marktplatz Stendal
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Mehrgenerationenhaus Stendal: Wasserfest für Jung und Alt

„Die 13 Monate“ - Literaturkonzert über den Gedichtzyklus von Erich Kästner
16.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Freiluftkonzert zur ALG-Ausstellung "Literatur im Land" mit dem Gitarrenduo Karin Leo und Walter Thomas Heyn, vorgetragen von Schauspieler Stephan Wapenhans


Das Berliner Gitarrenduo Karin Leo und Walter Thomas Heyn widmet sich dem Dichter Erich Kästner, dessen poetischer Gedichtzyklus „Die 13 Monate“ die Interpreten dazu inspiriert hat, nach 13 inhaltlich kompatiblen Werken zu suchen, die den Kästnerschen Jahreslauf musikalisch auf- und nachklingen lassen.


Das “Berliner Gitarrenduo“ wurde von dem Berliner Komponisten Walter Thomas Heyn und seiner Lebensgefährtin Karin Leo gegründet. Walter Thomas Heyn studierte an der Leipziger Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn-Bartholdy" u. a. Komposition, Gitarre und Instrumentation. Er war Meisterschüler an der Akademie der Künste Berlin bei Prof. Siegfried Matthus. Walter Thomas Heyn arbeitet seit drei Jahrzehnten als Komponist, Gitarrist, Bearbeiter und Dirigent. Karin Leo studierte an der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Gitarre. Sie ist als künstlerische Lehrkraft für Konzertgitarre an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ und künstlerische Leiterin des Berliner Musikgymnasiums „Carl Philipp Emanuel Bach“ tätig. Das Berliner Gitarrenduo hat zahlreiche Komponisten zu neuen Werken für seine außergewöhnliche Besetzungsform angeregt und so im Laufe der Jahre ein neues Repertoire erschaffen.

Altmark Festspiele 21 - Liederabend
Beginn: 18:00 Uhr Tickethotline: 03907-7763880

Veranstanltugsort:
Gutshaus Wittenmoor
Am Mühlenfeld 4
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
28,00 € 10,00 € (Unter 18 Jahre Ticket)

Altmark Festspiele 2021

AGA MIKOLAJ-REINHARD SEEHAFER

"Diese Zeiten sind gewaltig"

Lieder von Gustav Mahler, Richard Strauss, Claude Debussy, Gabriel Fauré, Frédéric Chopin, Stanisław Moniuszko, Witold Friemann und Karol Szymanowski


"Aga Mikolaj besitzt eine der schönsten Sopranstimmen unserer Zeit. Der Klang Ihrer Stimme geht zu Herzen, denn Sie verbindet die Schönheit des Klanges mit der erforderlichen Tiefe des Ausdrucks. Sie ist in Ihrer Generation eine würdige Nachfolgerin.“ Elisabeth Schwarzkopf


Aga Mikolaj, Sopran

Reinhard Seehafer, Klavier


HINWEISE: Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Hygienebedingungen statt. Tickets können ausschließlich über das Kartentelefon der Festspiele 03907 - 77 638 80 oder online www.altmarkfestspiele.de erworben werden. Der Konzertbesuch wird gemäß der aktuell geltenden Eindämmungsverordnung durchgeführt (voraussichtlich für Personen mit einem negativen Test, für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen). Wir bitten um Verständnis, dass ein Konzertbesuch nur ohne Krankheitssymptome möglich ist.


ERMÄSSIGUNGEN: Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung von Erwachsenen freien Eintritt. Unter 18 Jahren ist ein U18 Ticket für 10 € erhältlich.

Darüber hinaus gilt eine Ermäßigung von 50% für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) und für schwerbehinderte Personen ab GdB 80.


Foto: Aga Mikolaj (c) Monika Werneke

Vernissage: Harald Grimm: Portraits von Menschen und gebäuden, Fotografie
Vernissage -14:00-18:00 h Geöffnet auf Anfrage bis 12. August 2021

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Unsere diesjährige Ausstellungsreihe heißt "Welt sichten".

Harald Grimm reist viel und ist doch in der Altmark zu Hause. Portraits von Menschen in der Altmark und anderswo, und herausragende Details von Gebäuden.

Chronos - eine musikalische Zeitreise von der Renaissance bis zur Neuzeit
17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Freiluftkonzert mit Gudrun Wagner (Flöte) und Konstanze Kuss (Harfe)

 

Familiensonntag: Die Katzenrallye
15.00 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Eine spannende und lehrreiche Rallye rund um die Katze wird auf dem Außengelände veranstaltet, mit Sabrina Welker, M.A.

Werner Klemke und der „Magazinkater“ – Das beliebteste Haustier der DDR
18.30 Uhr

Veranstanltugsort:
Winckelmann-Museum
Winckelmannstraße 36-38
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Vortrag mit Agnes Kunze, M.A. im Rahmen der Sonderausstellung "Diese Katze ist die Sonne selbst“

Vernissage Stipendiatenhaus Kunsthof Dahrenstedt : Silke Miche: Kunst / Tatiana Gerasimenok: Musik/ nur Mittwoch 28.07. 18 h
18:00-19.30

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Nach einem Monat Aufenthalt auf dem Kunsthof Dahrenstedt stellt die Stipendiatin für bildende Kunst Silke Miche hre Arbeiten vor undie Stipendiatin für Musik, Tatiana Gerasimenok, "composer and multi-artist" wird all unsere Sinne zum Klingen bringen. Wer also wissen möchte, was auf dem Kunsthof Dahrenstedt entstanden ist, kann die Arbeiten der Künstlerinnne betrachten bei einer kleinen Vernissage im Sinne eines offenen Ateliers erleben.

August

Konzert: Duo Euphoryion Malte Vief -Matthias Hübner
19:00 h

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
12 €

weitere Infos zu der Location

Euphoryon. Das ist konzertanter Rock! Hinter einer schüchternen Gitarre und einem braven Cello lodern musikalische Vulkane, die immer damit drohen, im nächsten Moment auszubrechen. Euphoryon. Ein Dresdner Duo, das mit seinem einzigartigen Crossover Barock zu Rock und Klassik zu Metal macht. Euphoryon. Das sind Malte Vief und Matthias Hübner, beide studierte Musiker und mehrfache Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe, die sich von den Konventionen „seriöser“ Musik lösten, um ihr Rock-Herz in Eigenkompositionen umzusetzen. Dabei dienen ihnen auch E-Cello und effektreiche Sounds.

Altmark Festspiele 21 - Schloss Döbbelin
Beginn: 19:00 Uhr Tickethotline: 03907-7763880

Veranstanltugsort:
Schloss Döbbelin
Döbbeliner Dorfstraße 18
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
28,00 € 10,00 € (Unter 18 Jahre Ticket)

weitere Infos zu der Location

Altmark Festspiele 2021

SOMMERMUSIK IN DEN BISMARCK-HÄUSERN

Unendliche Melodie

Ludwig van Beethoven: Streichtrio op. 1 Nr. 3

Ernst von Dohnány: Serenade in C-Dur op. 10

Johannes Brahms: Klavierquartett A-Dur op. 26

Trio Lirico:

Franziska Pietsch, Violine

Sophia Reuter, Viola

Hila Karni, Violoncello

Reinhard Seehafer, Klavier


HINWEISE: Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Hygienebedingungen statt. Tickets können ausschließlich über das Kartentelefon der Festspiele 03907 - 77 638 80 oder online www.altmarkfestspiele.de erworben werden. Der Konzertbesuch wird gemäß der aktuell geltenden Eindämmungsverordnung durchgeführt (voraussichtlich für Personen mit einem negativen Test, für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen). Wir bitten um Verständnis, dass ein Konzertbesuch nur ohne Krankheitssymptome möglich ist.


ERMÄSSIGUNGEN: Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung von Erwachsenen freien Eintritt. Unter 18 Jahren ist ein U18 Ticket für 10 € erhältlich.

Darüber hinaus gilt eine Ermäßigung von 50% für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) und für schwerbehinderte Personen ab GdB 80.


Foto: Trio Lirico

Vernissage: Künstlergruppe Altmark - Der Berg ruft
14:00 - 18:00 h Geöffnet auf Anfrage bis 30. September 2021

Veranstanltugsort:
Kunsthof
Dahrenstedter Dorfstraße 6
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Im Rahmen unserer Ausstellungsreihe "Welt sichten" stellt die Künstlergruppe Altmark die Arbeiten vor, die während eines Plenair in den bayrischen Bergen entstanden sind: Gemälde,Fotos, Zeichnungen: Der Berg ruft.

 

September

Altmark Festspiele 21 - Gutshof Welle
Beginn: 18:00 Uhr Tickethotline: 03907-7763880

Veranstanltugsort:
Bismarcksches Landgut
Weller Dorfstraße 21-25
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
28,00 € 10,00 € (Unter 18 Jahre Ticket)

weitere Infos zu der Location

Altmark Festspiele 2021

SOMMERMUSIK IN DEN BISMARCK-HÄUSERN

Ausgesprochen-Tierisch

Frieder Meschwitz: Tiergebete für Sprecher und Klavier

Camille Saint-Saëns: Karneval der Tiere in der Fassung für Klavier zu vier Händen

Julia Stemberger, Schauspielerin

Frank-Immo Zichner, Klavier

Reinhard Seehafer, Klavier


HINWEISE: Die Veranstaltung findet unter den aktuell geltenden Hygienebedingungen statt. Tickets können ausschließlich über das Kartentelefon der Festspiele 03907 - 77 638 80 oder online www.altmarkfestspiele.de erworben werden. Der Konzertbesuch wird gemäß der aktuell geltenden Eindämmungsverordnung durchgeführt (voraussichtlich für Personen mit einem negativen Test, für vollständig geimpfte oder nachweislich genesene Personen). Wir bitten um Verständnis, dass ein Konzertbesuch nur ohne Krankheitssymptome möglich ist.


ERMÄSSIGUNGEN: Kinder bis 14 Jahre haben in Begleitung von Erwachsenen freien Eintritt. Unter 18 Jahren ist ein U18 Ticket für 10 € erhältlich.

Darüber hinaus gilt eine Ermäßigung von 50% für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende (jeweils bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres) und für schwerbehinderte Personen ab GdB 80.


Fotos:

Julia Stemberger © Nadia Klier

Frank-Immo Zichner © Bettina Straub

Reinhard Seehafer © David Jotyan

Kinder- und Familienfest am Stadtsee 2021
13:00 bis 19:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Stadtsee Stendal
Uchtewall 11
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Das Kinder- und Familienfest am Stadtsee lädt am 18. September 2021 von 13:00 bis 19:00 Uhr

alle Stendaler und Gäste zu einem bunten Fest ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ronja Ramisch - Akkordeon
17.00

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

Oktober

7. Stendaler Handwerkermarkt 2021
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Altmärkisches Museum
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

weitere Infos zu der Location

Traditionelles Handwerk im Zeitalter der Massenware entspricht heutzutage dem Wunsch vieler Menschen nach Individualität und Nachhaltigkeit.

Im Klostergarten des Altmärkischen Museums, direkt in der historischen Altstadt, findet am 03.10.2021 in der Zeit von 10:00 – 17:00 Uhr der 7. Stendaler Handwerkermarkt statt. Dieser bietet eine Fülle unterschiedlichster Handwerke – für jeden Geschmack und jeden Anspruch. Schauvorführungen werden gezeigt, ein Schmiedelager aufgebaut, Kinder können unter Anleitung ihre eigenen Böttcherprodukte herstellen oder die Kinderanimationen vergangener Zeiten probieren. Kulinarische Köstlichkeiten laden zum Verweilen ein. Der Stendaler Handwerkermarkt bietet den Besuchern die Möglichkeit zu Schlendern, zu Staunen und die moderne Zeit etwas in den Hintergrund treten zu lassen.

Antonia Hadulla - Kontrabass
17.00

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

November

Piotr Alexewicz - Klavier
17.00

Veranstanltugsort:
Musikforum Katharinenkirche
Schadewachten 48
39576 Hansestadt Stendal

Ticket Info:
5,00 € (Regeltarif) 2,50 € (ermäßigt) 0,50 € (Schüler und Studierende)

weitere Infos zu der Location

Stipendiatenkonzert der Jütting-Stiftung

Dezember

Stendaler Weihnachtsmarkt 2021
Öffnungszeiten Donnerstag 14:00 – 19:00 Uhr Freitag 11:00 – 21:00 Uhr Samstag 11:00 – 22:00 Uhr Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Marktplatz
Markt 1
39576 Hansestadt Stendal

Alle Jahre wieder verzaubern die Büdchen auf dem Stendaler Marktplatz am dritten Adventswochenende die Stendalerinnen und Stendaler sowie ihre Gäste. In diesem Jahr findet der Weihnachtsmarkt vom 09. - 12. Dezember 2021 statt. Genießen Sie die stimmungsvolle Atmosphäre, den festlich beleuchteten Marktplatz mit der riesigen Tanne und den Duft von gebrannten Mandeln, Glühwein und Punsch. Schlendern und Schlemmen Sie über den Weihnachtsmarkt, schauen Sie im Rathaus u.a. beim erzgebirgischen Kunsthandwerk vorbei und vielleicht finden Sie genau das passende Weihnachtsgeschenk für Ihre Lieben.


Freuen Sie sich auf Köstlichkeiten, Lichterglanz, Kunsthandwerk, Weihnachtsmusik und vor allem Geselligkeit in der Adventszeit.


... und täglich um 15:00 Uhr kommt der Weihnachtsmann!

 

April

Garten & Ambiente 2022
10:00 - 17:00 Uhr

Veranstanltugsort:
Altstadt Stendal
Markt 0
39576 Hansestadt Stendal

WILLKOMMEN ZU... Garten & Ambiente


der großen Verkaufsausstellung für


Stauden

Balkon- und Sommerblumen

Wohn- und Gartenaccessoires

Gartenzubehör und Gartentechnik


Auf der Flaniermeile vom Winckelmannplatz bis zum Sperlingsberg präsentieren Ihnen Aussteller aus ganz Sachsen-Anhalt ihre hochwertigen Produkte rund um das Thema Garten und Wohnen.

Neben neuesten Trends finden Sie auch Vertrautes und Wiederentdecktes. Die Vielfalt der Frühjahrsblumen weckt Lust auf Wohnen im Grünen. Lassen Sie sich inspirieren und sammeln Sie Tipps und Ideen für Ihren Garten auf der Fensterbank, den schön gestalteten Balkon, den Küchen- und Kräutergarten oder den Garten als Wohlfühloase.

Das große Spektrum der Gartentechnik zur Erleichterung der Gartenpflege komplettiert das Angebot.

Ein buntes Rahmenprogramm mit Schauvorführungen und Live-Musik im Biergarten auf dem Winckelmannplatz begleitet die Verkaufsausstellung und sorgt für Unterhaltung und Kurzweil. Walkacts setzen während des ganzen Tages Akzente.


Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Traditioneller Imbiss und kulinarische Spezialitäten verführen zum Probieren.


Freuen Sie sich auf einen schönen Tag

Stendal ist Garten!


Zu sehen, zu bestaunen und zu erwerben sind unter anderem:


Blumen - Pflanzen - Stauden

Kunst und Raritäten

neueste Gartentechnik

Töpferei-Erzeugnisse

Wohn- und Gartenaccessoires

Tischdekorationen

Antiquitäten

Kräuterexperten

"Pflanzendoktoren" helfen bei Gartenfragen